Aktuelles: Ab dem 1. April 2019 müssen alle Dokumente in arabischer Sprache ins Französische oder Deutsche übersetzt werden.
Klicken Sie hier, um mehr über ALLE AKTUELLES zu erfahren.

Allgemeine Informationen

Sicherheitshinweis

Wir danken Ihnen für Ihre Mitarbeit bei der Aufrechterhaltung der Sicherheit dieses Zentrums.

Sicherheitshinweis

Aus Sicherheitsgründen ist es Visa-Antragstellern nicht gestattet, Gegenstände mitzubringen, die als Sicherheitsrisiko für das Visa-Antragszentrum angesehen werden, beispielsweise:

  • Gegenstände mit scharfer Spitze oder scharfer Kante welche schwere Verletzungen verursachen können;
  • Waffen oder waffenähnliche Gegenstände.

Standorte, bei denen das Verbot von Mobiltelefonen vom Kunden nicht ausgenommen ist.

Die Verwendung von Mobiltelefonen, Kameras und anderen Videoaufzeichnungsgeräten ist strengstens untersagt. Visa-Antragsteller werden gebeten, ihre elektronischen Geräte am Eingang des Visa-Antragszentrums auszuschalten. Es liegt im Ermessen von TLScontact, die Visumantragsteller aufzufordern, ihre Geräte in einem speziellen Schrank abzulegen.

Standorte, bei denen das Verbot von Mobiltelefonen vom Kunden ausgenommen ist.

Die Verwendung von Kameras und Videoaufnahmegeräten ist strengstens untersagt. Es ist verboten, in TLScontact-Räumlichkeiten zu telefonieren und / oder Fotos, Videos und / oder Audiodateien aufzunehmen, es sei denn, dies wurde ausdrücklich für geschäftliche Zwecke genehmigt.

Koffer sind im Visumantrag nicht erlaubt.

Rucksäcke und Geldbörsen können am Eingang des Visa-Antragszentrums durchsucht werden. Jedem, der einen gefährlichen Gegenstand trägt, wird der Zugang zum Zentrum verweigert.

Nur Visaantragsteller, Bevollmächtigte und autorisierte Begleitpersonen (z. B. Personen, die Hilfe für Personen mit eingeschränkter Mobilität leisten oder die eine Übersetzung benötigen) haben Zugang zum Visa-Antragszentrum am Sicherheitskontrollpunkt.

Wir danken Ihnen für Ihre Mitarbeit bei der Aufrechterhaltung der Sicherheit dieses Zentrums.